Zertifizierungen und Qualität

PRODUKTREGLEMENTIERUNGEN

  • CE KENNZEICHNUNG

Die Kennzeichnung bescheinigt die Konformität des Sperrholzproduktes mit dem europäischen Rechtsrahmen.

Einige dieser Normen beziehen sich direkt auf Sperrholz. Andere wiederum beziehen sich in allgemeinerweise auf Holzwerkstoffplatten oder Produkte, die unterschiedslos für den Bau bestimmt sind. Die technischen Datenblätter der THEBAULT-Sperrholzplatten beziehen sich auf diese Normen, um ihre spezifischen Eigenschaften zu dokumentieren.

CE NS (Nicht strukturell)

Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit System 4.

DIE CE NS Kennzeichnung gilt bei Platten für eine allgemeine Verwendung ohne spezifische Ansprüche und ohne strukturelle Funktion. Die Veröffentlichung der technischen Einzelheiten erfolgt ausschließlich unter der Haftung des Produzenten ohne Beteiligung einer zugelassenen Prüfstelle. Diese Platten dürfen keinesfalls für tragende Zwecke verwendet werden.

CE S (Strukturell)

Diese Kennzeichnung bezieht sich auf Sperrholzprodukte mit tragender Funktion (Fußboden, Dach-und Wandbeplankung). Im Gegensatz zu CE NS ist die Veröffentlichung der Charakteristischen Werte von den Sperrholzprodukten gesetzlich. Diese sind für die Bemessung und Gestaltung von tragenden Bauteilen erforderlich. Die werkseigene Kontrolle des Produzenten muss durch eine zugelassene Prüfstelle zertifiziert werden.

Alle Sperrholzprodukte von der THEBAULT GRUPPE, welche als tragende Bauteile im Bauwesen anwendungsfähig sind, werden in Bezug auf EN 636-1 S , EN 636-2 S bzw. EN 636-3 S gekennzeichnet.

► Download: CE-Zertifikat Struktur, TeboPin

► Download: CE-Zertifikat Struktur, TeboPly

CE 1 – Brandverhalten

Bewertung und Überprüfung der Leistunsgsbeständigkeit: System 1 für das Merkmal Brandverhalten.

Zusätzlich zu den Anforderungen für System 2+ muss die benannte Stelle die Klassifizierung des Brandverhaltens der feuerhemmenden Produkte TeboFlam Okoumé und TeboPin Flammensperrholz überprüfen.

► Download: TeboFlam CE-Zertifikat für Leistungsbeständigkeit

► download: TeboPin Flam CE-Zertifikat für gleichbleibende Leistung

  • Gesundheitliche kennzeichnung A+

Emissionen von flüchtigen organischen Verbindungen (VOCs)

Sobald sie für die Verwendung in Innenräumen vorgesehen werden können, müssen Bauprodukte eine gesundheitliche Anzeige über das Niveau an Emissionen von flüchtigen organischen Verbindungen (VOC) tragen, die den Endverbraucher über die Auswirkungen eines Produkts auf die Luftqualität informiert.

Das Sperrholz der THEBAULT-Gruppe weist somit den niedrigsten VOC-Anteil auf, was durch den Buchstaben A+ auf den Gesundheitsetiketten der Produkte angezeigt wird.

  • EPA – TSCA Titel VI Certificering

Die Environmental Protection Agency (EPA) der Vereinigten Staaten hat die amerikanische Regelung hinsichtlich der Formaldehyd-Emissionen für Hwerkstoffe eingeführt.

Die EPA TSCA Title VI (CARB ULEF) Zertifizierung für die von der THEBAULT GRUPPE hergestellten Sperrholzprodukte wurde von der zugelassenen Inspektions- und Zertifizierungsstelle WOOD.BE (TCP = third party Certifier)  ausgestellt.

  • BOOTSBAU – MARINE SPERRHOLZ NACH BS 1088

BS 1088 ist eine britische Norm, die bestimmte Eigenschaften von Sperrholz für den Einsatz im Bootsbau definiert.

Die Eigenschaften des Sperrholzprodukts TeboMarine duchgehend Okoumé, das für den Bootsbau bestimmt ist, werden von der unabhängigen Prüfstelle FCBA überprüft.

► Download: Konformitätsbescheinigung BS 1088, TeboMarine

QUALITÄTSGÜTEZEICHEN

  • Qualitätsgütezeichen NF- Exterieur CTBX

Die französische Qualitätsbezeichnung CTBX ist für den französischen Markt zutreffend. Sie resultiert von der freiwilligen Entscheidung eines Herstellers sich dem NF EXTERIEUR CTBX Referenzsystem zu unterziehen. Es handelt sich hierbei um eine AFNOR Zertifizierung. Sie wird von dem FCBA Institut verwaltet. FCBA überprüft die innerbetrieblichen Kontrollen des Herstellers und vergewissert sich, im eigenen Labor auf Basis von unerwarteten Stichproben der Produktkonformität.

Die Regelung des NF EXTERIEUR CTBX Gütezeichens bezieht sich bei der Sperrholzproduktion sowohl auf die Qualität der Außenverleimung als auch die Auswahl von dauerhaften Holzarten und die genaue Festlegung von mechanischen Eigenschaften.  

Download: Certificat de qualité NF Ext. CTB-X, gamme TeboPly

Download: Certificat de qualité NF Ext. CTB-X, gamme TeboPin

  • Qualitätsgütezeichen KOMO

Die niederländische Qualitätsbezeichnung KOMO ist für den niederländischen Markt zutreffend. Sie resultiert von der freiwilligen Entscheidung eines Herstellers sich dem KOMO Referenzsystem unterzuziehen.

Diese Richtlinie unterscheidet sowohl die Holzarten, die Furnierdicken, die Verleimungsklassen und die Qualitäten. SKH überprüft die innerbetrieblichen Kontrollen des Herstellers und vergewissert sich im eigenen Labor durch unerwartete Stichproben der Produktkonformität.

► Download: KOMO-Qualitätszertifikat

  • Qualitätsgütezeichen BFU 1OO

Das BFU 100 Qualitätsgütezeichen im Sinne von DIN 68705-3 bezeichnet wetterbeständig verklebtes Bau-Furniersperrholz für den Anwendungsbereich der Holzwerkstoffklasse 100 (entsprechend Nutzungsklasse 2). Dieses Referenzsystem wird von den Baubehörden (DIBT) vorgeschrieben.

Die Norm DIN 68705-3 regelt drei unterschiedliche Plattentypen (BFU 20, BFU 100 und BFU 100 G) sowie deren Holzarten, Furnierdicken, Verleimungsklassen, Deckfurnierqualitäten, Aufbauten und stellt Anforderungen, deren Einhaltung im Rahmen der Eigen- und Fremdüberwachung jeweils nachzuweisen ist. Es handelt sich hier um eine Produktzertifizierung.

► Download: Qualitätszertifikat BFU 100, Sortiment TeboPin

NF Ext CTB-X-Sperrholz