Nebenprodukte

WERTSCHÖPFUNG AUS DEN NEBENPRODUKTEN

Nebenprodukte sind die Holzreste, welche bei der Herstellung von Sperrholzplatten anfallen. Sie werden in verschiedenen Formen vermarktet.

SCHÄLKERNE

Rundschälensprozess erhalten wir ein Reststück :das so genannte „Schällkern“ Es handelt sich um das Herz des Holzes dessen Durchmesser ca 80 mm beträgt. Die Längen schwanken zwischen 2,65 und 2,95 m.  

Unsere Produktion von Seekieferschälkerne beläuft sich auf 500 00 Einheiten pro Jahr. 

Die Seekieferschälkerne werden in der Herstellung von Holzpaletten verwendet. Sie werden auch im Gartenbausektor als Pfähle für Umzäunungen von Zierflächen und als Stützpfosten oder Palisaden eingesetzt

HACKSCHNITZEL

Hackschnitzel

  • Die Hackschnitzel entstehen durch den Entrindungsprozess vor dem Schälen der Stämme. Die Seekieferhackschnitzel werden in der Papier – und der Spanplattenindustrie verwendet.
  • Die Okoumehackschnitzel werden in der Spanplattenindustrie und als Biomasse fûr die Energieerzeugung verwendet.

Unsere Produktion von Seekieferhackschnitzeln beläuft sich auf 24 000 Tonnen pro Jahr.

RINDE

Seekieferrinde : Die Größensortierung erfolgt auf der Basis von 3 Durchmessern:

  • 20/40
  • 10/20
  • 0/10
Diese Rinde kann als Bodenbedeckung von Blumenflächen benutzt und mit Humuserde gemischt werden.

Unsere Produktion von Seekieferrinden beläuft sich auf 35 000 m3 pro Jahr.

VERDICHTETEN HOLZSCHEITEN

Die verdichteten Holzscheiten werden aus Spänen und Sägemehl hergestellt welche bei der Furniererzeugung von PEFC™ Seekieferrundholz anfallen. Die einzelnen Komponenten besitzen einen Feuchtigkeitsgehalt von weniger als 10% und werden einer Hochdruckverdichtung von fast 200 bar unterzogen, so dass sie ohne jegliche Zusätze, Klebstoffe oder Chemikalien miteinander verdichtet und ausgehärtet werden. Die verdichteten Holzscheite bestehen zu 100% aus natürlichem Holz. Sie besitzen einen höheren Heizwert als Holz. So entspricht 1 Tonne verdichtetes Rundholz (oder 1 m³) dem Heizwert von 4 Festmetern Holz.

Unsere jährliche Kapazität beträgt 6.000 Tonnen/Jahr. Eine hundertprozentige französische Produktion.

Sperrholz